Brust

Meist ist eine operative Brustverkleinerung medizinische begründet. Die Krankenkasse übernimmt hier in vielen Fällen einen Teil der Behandlungskosten. Dieser Zuschuss ist abhängig von der jeweiligen Diagnose und von der Sozialversicherung. Dr. Hillisch untersucht Sie unverbindlich und klärt Sie persönlich über die Vorgehensweise auf.

17. Mai 2020

Wird eine Brustverkleinerung von der Krankenkasse übernommen?

Meist ist eine operative Brustverkleinerung medizinische begründet. Die Krankenkasse übernimmt hier in vielen Fällen einen Teil der Behandlungskosten. Dieser Zuschuss ist abhängig von der jeweiligen Diagnose und von der Sozialversicherung. Dr. Hillisch untersucht Sie unverbindlich und […]
17. Mai 2020

Kann jede Brust verkleinert werden?

Ja, grundsätzlich kann jede Brust verkleinert werden. Vor der Operation sollten Sie eine Ultraschalluntersuchung bzw. eine Mammografie durchführen lassen, um Brustkrebserkrankungen auszuschließen. Ob eine Brustverkleinerung für Sie in Frage kommt, klärt Dr. Hillisch mit Ihnen in […]
17. Mai 2020

Ab welchem Alter kommt eine Brustverkleinerung in Frage?

Wir empfehlen eine Operation an der Brust frühestens ab 18 Jahren. In der Regel sind unsere Patientinnen zwischen 25 und 60 Jahre alt und über alle Vor- und Nachteile einer Brustkorrektur informiert.
19. Februar 2020
Vorher Nachher Patient 055 Bild 01

Brustvergrößerung 055

Brustvergrößerung mit anatomischen Silikonimplantaten (Mentor, Größe: 205ml), über einen Zugang in der Unterbrustfalte, Lage unter dem großen Brustmuskel (subpektoral).