Hya… Hya… der eine Filler eben!

Hyaluron Behandlung

Unaussprechlich wirksam: Hyaluronsäure gilt als Wunderwaffe im Anti-Aging Bereich. In unserer Praxis setzen wir auf natürliche Ergebnisse und einen 3D-Effekt.

01Infos auf einen Blick

Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, die in unserem Gewebe vorkommt. In der Schönheitsmedizin wird Hyaluron als Injektion verabreicht, um das Gesicht optisch aufzupolstern. Auch tiefer liegende Falten und ein Volumenmangel können so harmonisch ausgeglichen werden.

BEHANDLUNGSDAUER:10-15Minuten
GESELLSCHAFTSFÄHIG:sofort, eventuell mit Makeup
ENDRESULTAT:fast sofort
HALTBARKEIT:mind. 6 Monate
SCHMERZEN:keine, leichtes Brennen
KOSTEN:ab € 250,- pro Ampulle

 

02Definition

Hyaluronsäure ist eine gelartige, durchsichtige Substanz in unserem Gewebe. Als „Glattmacher“ kann es besonders viel Gewebsflüssigkeit speichern, weshalb es in der Ästhetischen Medizin besonders gern zur Gesichtsverjüngung eingesetzt wird.

Der Alleskönner kommt fast überall in unserem Körper vor und unterstützt unsere Gelenke und das Bindegewebe bei einem reibungslosen Bewegungsablauf. In unserer Haut sorgt Hyaluronsäure für Elastizität und Straffheit.

Im Laufe der Jahre baut sich der Hyaluronsäure-Spiegel in unserem Körper ab. Die Folge: die Haut verliert an Spannkraft und Volumen, die Wangen sinken ein, mehr Falten bilden sich. Mit einer Hyaluronsäure-Behandlung kann das verloren gegangene Volumen wieder ausgeglichen werden.

03Anwendungsbereiche

Aufgrund seiner wasserbindenden Eigenschaft wird Hyaluronsäure unterschiedlich eingesetzt. Als medizinischer Wirkstoff hilft es bei der Behandlung von Gelenksbeschwerden wie z.B. Arthrose oder bei trockenen Augen.

In der Ästhetischen Medizin erlebt Hyaluronsäure förmlich einen „Boom“:

  • Hyaluronsäure Cremen und Seren
  • Kapseln mit Hyaluronsäure zur oralen Einnahme
  • Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure („Dermafiller“)
  • Lippen-Vergrößerung

Vor einigen Jahren war die Substanz zugelassen, auch andere Körperstellen wie z.B. die weibliche Brust mittels größerer Mengen zu vergrößern. Da dies jedoch die Ergebnisse einer Brustkrebsuntersuchung (Mammografie) verfälschen könnte, wurde dies per Gesetz verboten.

Während Cremen und Seren, wenn überhaupt, nur die oberste Hautschicht erreichen, wirken bei einer Faltenunterspritzung die feuchtigkeitsspeichernden Eigenschaften der Hyaluronsäure auch in unterschiedlicher Tiefe.

Welche Vorteile bringt eine Hyaluronsäure Behandlung?

  • eingefallene Hautpartien werden aufgefüllt
  • dünne Lippen werden natürlich vergrößert
  • Falten werden zielsicher aufgepolstert
  • körpereigene Hyaluronproduktion wird angekurbelt

Was ist der Unterschied zwischen Hyaluron und Botox?

Hyaluronsäure wird eingesetzt, um bestehende Falten aufzufüllen. Botox hingegen beugt der Bildung neuer Falten vor. In Kombination sind Botox und Hyaluronsäure somit ein wahres „Dream Team“.

BotoxHyaluron
ein Protein/Toxin aus einem Bakteriumeine körpereigene Zuckermolekülkette
blockiert gezielt Gesichtsmuskelnspeichert Gewebsflüssigkeit in der Haut
entspannt lokal Gesichtsmuskelnregt die körpereigene Hyaluronproduktion an
verhindert Bildung der Fältchengibt Volumen und füllt bestehende Falten auf

 

04Behandlungsablauf

Vor einer Hyaluronsäure-Behandlung findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt, bei dem Sie mit Schönheitschirurg Dr. Hillisch Ihre Wünsche und Vorstellungen besprechen.

Anschließend wird die Hyaluronsäure mit feinen Kanülen in die betroffenen Stellen injiziert. Sie spüren dabei leichte Stiche, weshalb je nach Hautregion zuvor ein betäubendes Gel aufgetragen werden kann.

Dr. Hillisch setzt bei der Platzierung des Präparats auf einen 3D-Effekt, das heißt, Ihre Optik wird von allen Seiten harmonisiert. Das Ergebnis ist somit besonders natürlich und sieht nicht „gemacht“ aus.

Sie können sofort die Praxis verlassen und sind, wenn notwendig mit etwas Make-up, gleich gesellschaftsfähig. Nach 2-3 Tagen ist eine etwaige Schwellung abgeheilt. Der Effekt ist jedoch sofort sichtbar.

Nach einer Injektion baut sich die Hyaluronsäure durch ein körpereigenes Enzym langsam, auf natürliche Weise wieder ab. Die Wirkung bleibt je nach Hautregion und verwendetem Produkt für mindestens 6 Monate bestehen.

05Vorher Nachher Bilder

Sehen Sie hier Vorher/Nachher Fotos zur Hyaluronsäure Behandlung, um das Ergebnis bestmöglich einschätzen zu können.

Hyaluron Krähenfüße Hyaluron NAsolabialfalte Hyaluron Gesichtskonturen Hyaluron Hals

 

06Risiken und Nebenwirkungen

Hyaluron ist von Natur aus im Körper vorhanden und für PatientInnen somit höchstverträglich und ohne Nebenwirkungen. Durch die Unterspritzung selbst kann es zu Blutergüssen und leichten Schwellungen kommen, die in der Regel nach einigen Tagen wieder abklingen.

07Behandlungskosten

Die Kosten einer Hyaluronsäure Behandlung sind abhängig von der Menge des verwendeten Materials und der Art des Fillers. Sie können mit Kosten ab € 250,- bis  € 600,- pro Ampulle rechnen. Meist sind 1-2 Ampullen ausreichend. Dr. Hillisch wird Sie gerne persönlich über den genauen Behandlungspreis informieren.

08Häufige Fragen

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist eine Zuckermolekülkette, die in unserem Körper auf natürliche Weise gebildet wird. Sie unterstützt etwa unsere Gelenke dabei, beweglich zu bleiben. In der Medizin wird sie biotechnologisch hergestellt, um z.B. Gelenksprobleme zu behandeln, aber auch, um den Volumenverlust in abgesunkenen Gesichtspartien oder am Handrücken wieder aufzufüllen.

Wie schnell wirkt eine Hyaluronsäure Behandlung?

Nach einer Injektion mit Hyaluron ist der Effekt sofort zu erkennen. Sie können unmittelbar nach der Behandlung sehen, wie Ihre Falten geglättet und selbst tiefere Furchen ausgeglichen sind. Auch das Volumen in Wangen und Lippen ist unmittelbar nach dem Eingriff sichtbar und wirkt besonders natürlich. Bei sehr tiefen Falten benötigt es aber etwas Zeit bis sich die Haut angleicht.

Wer darf in Österreich Hyaluronsäure Behandlungen durchführen?

Injektionen mit Hyaluronsäure und Botox sind eine erlaubnispflichtige Behandlung, die in Österreich nur von ÄrztInnen durchgeführt werden kann. Kosmetikinstitute, Schönheitssalons und ähnliche Einrichtungen dürfen diese Behandlung nicht anbieten.

Wie lange hält die Wirkung der Behandlung an?

Abhängig von der injizierten Hyaluronsäure, besonders vom Vernetzungsgrad und damit der Festigkeit, der Stelle der Einbrinung und Ihrem individuellen Stoffwechsel, wird der Effekt erst nach einigen Monaten, in vielen Fällen erst nach 6-12 Monaten oder auch deutlich später, vom Körper abgebaut. Bei Ihrer ersten Behandlung kann es vorkommen, dass sich die Substanz schneller auflöst. Nach einer Auffrischung hält der Effekt nicht nur länger, die eigene Haut wird zusätzlich dazu angekurbelt, selbst Hyaluronsäure zu produzieren.

Warum ist Hyaluronsäure so teuer?

Eine Hyaluronsäure-Behandlung ist eine verhältnismäßig günstige Variante, um einen langanhaltenden Verjüngungseffekt zu erreichen. Dank des Eingriffs ersparen sich PatientInnen die Kosten für hochpreisige Cremen und kosmetische Gesichtsbehandlungen.

Wie fühlt sich Hyaluronsäure an?

Im ersten Moment kann sich die injizierte Hyaluronsäure wie ein Fremdkörper anfühlen, besonders da wir ein, für den Komfort des Kunden, mit Betäubungsmittel versetze Produkte verwenden, was jedoch normal und unbedenklich ist. Nach einigen Tagen festigt sich die Substanz im Gewebe und ist nicht mehr spürbar.

Wer stellt Hyaluronsäure her?

Hyaluronsäure wird für die Verwendung in der Schönheitsmedizin von Pharmaunternehmen hergestellt, wobei wir, wegen der sehr guten internationalen Erfahrungen, die Produkte der bekannten deutschen Firma MERZ einsetzen. Diese gewinnen die Substanz unter strengsten Bedingungen und ohne tierische Quellen mittels einer biotechnologischen Methode.

Was muss ich nach einer Hyaluronsäure Behandlung beachten?

Um das Ergebnis positiv zu beeinflussen, sollten Sie für 2 Stunden nach der Behandlung eine lokale Massage unterlassen und zusätzlich am Behandlungstag körperlicher Belastung sowie Sonnenbäder, Solarium und Sauna vermeiden. Grundsätzlich empfehlen wir eine gute Pflege der Haut und die Verwendung von Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, da so die natürliche Hautalterung verzögert und die Haut geschützt wird.