Mommy Makeover

01Infos auf einen Blick

 

BEHANDLUNGSDAUER:nach Umfang, ca. 2-4 Stunden
BEHANDLUNGSART:ambulant
BETÄUBUNG:Lokalanästhesie, auf Wunsch mit Sedierung
GESELLSCHAFTSFÄHIG:meist nach 2-5 Tagen
ARBEIT:meist nach 1 Woche
SPORT:nach 4-6 Wochen
HALTBARKEIT:dauerhaft
KONTROLLE:mehrere Nachsorgetermine
ENDRESULTAT:nach wenigen Wochen bis zu 12 Monaten
SCHMERZEN:für wenige Tage – Schmerzmittel werden rezeptiert.
NARBEN:unauffällige oder kleine Narben
VOR DER BEHANDLUNG:14 Tage vor der OP auf Nikotin und blutverdünnende Schmerzmittel, wie z. B. Aspirin verzichten.
NACH DER BEHANDLUNG:4-6 Wochen keinen Sport, 2 Wochen keine UV-Strahlen, Sauna, Solarium, Kompression der behandelten Region.
KOSTEN:nach Behandlungsumfang ab € 5000,-

02Definition

Wir erleben es immer wieder: Mamis sind selbstlose Frauen, die kaum noch Zeit für sich und ihren Körper haben. Dank Modemagazinen, Beauty-Blogs und Flachbauch-Postings von prominenten Müttern steigt der Druck, rundum schön und perfekt zu sein.

In unserer Praxis für Dermatologie und Schönheitschirurgie legen wir vor allem Wert auf eines: natürliches Wohlbefinden im eigenen Körper. Auch abseits der unerreichbaren Ideale ist uns wichtig, dass sich Patientinnen stolz zeigen können und zu ihren Formen stehen.

Bei einem „Mommy Makover“ sorgen wir dafür, dass die Zeit zurück gedreht wird und Sie sich an Brust, Bauch und Po über eine schlanke Silhouette freuen können. Je nach Ausgangslage und persönlichen Wünschen wenden sich Frauen mit unterschiedlichen Anliegen an uns:

  • hängende oder flache Brust nach dem Abstillen
  • übervolle schwere Brust nach dem Abstillen
  • Hautüberschuss im Bauchbereich
  • Dellen an Bauch, Oberschenkel und/oder Po
  • Doppelkinn nach Gewichtszunahme
  • erschlaffte Vaginalzone mit vermindertem Sexualempfinden
  • leichte Stressinkontinenz

Besonders Mütter, die trotz Ausdauer- und Krafttraining keine optische Verbesserung erkennen können, interessieren sich für ein Mommy Makeover. Bei diesem Gesamtpaket werden alle Körperzonen gestrafft und geformt – für ein attraktives Ergebnis, das dauerhaft anhält.

Ein Mommy Makeover besteht aus einer oder mehreren Behandlungen und wird an Ihre individuellen Vorstellungen angepasst. Lassen Sie sich unverbindlich in unserer Praxis in Eferding bei Linz/Wels beraten!

03Behandlungsmethoden

Über Nacht zu einem neuen Körper? Bei einem Mommy Makeover werden auf Wunsch alle „Problemzonen“ behandelt. Dr. Andreas Hillisch und seine Frau Dr. Reingard Hillisch setzen dabei auf folgende Methoden:

Behandlungen an der Brust

Eine Brustvergrößerung mit hochwertigen Implantaten zählt zu den häufigsten Korrekturen nach einer Geburt. Bei einer zusätzlichen Fettabsaugung (Liposuktion) kann der Busen auch mit Eigenfett um bis zu eine Körbchengröße vergrößert werden – für ein natürlicheres Ergebnis. Zusätzlich kann die Brust mittels „Donut-Lift“ oder „T-Technik“ angehoben und gestrafft und reduziert werden.

Körperformung und -straffung

Bei einer Bauchdeckenstraffung wird überschüssiges Gewebe entfernt und die Narbe im Slip-Bereich versteckt. So kommt ein flacher Bauch zum Vorschein. Viele Frauen kombinieren die Behandlung mit einer Fettabsaugung, um z.B. Pölsterchen an unerwünschten Stellen zu entfernen. Hier arbeitet Dr. Hillisch mit dem Lasersystem LipoLife, das die Kollagenfasern anregt und die Haut zusätzlich strafft.

Intimkorrektur

Nach einer Geburt kann es zu unangenehmer Harninkontinenz kommen. Eine schonende Vaginalstraffung mittels FemiLift-Lasertechnologie schafft schnell Abhilfe. So wird der Intimbereich bei Fr. Dr.Hillisch verjüngt bzw. verengt und ein intensiveres Empfinden beim Geschlechtsverkehr ermöglicht. Auf Wunsch kann Dr. Hillisch die Schamlippen operativ verkleinern.

Als Spezialist für ästhetische Chirurgie bei weiblichen Patientinnen erstellt Dr. Andreas Hillisch gerne ein individuelles Behandlungskonzept.

04Behandlungsablauf

Jedes „Makeover“ beginnt mit einem einfühlsamen Beratungsgespräch und einer Erstuntersuchung, bei der Dr. Hillisch Ihren gesundheitlichen Zustand überprüft und Ihre Wünsche mit Ihnen klärt. Wenn Sie sich für eine Behandlung entscheiden, können diese Maßnahmen das Ergebnis verbessern:

Vor der Behandlung

  • Ca. 2 Wochen vor der OP keine blutverdünnenden Medikamente (z.B. Aspirin)
  • Ca. 2 Wochen vor der OP nicht rauchen

Nach der Behandlung

  • Meist 3-4 Wochen körperliche Schonung
  • Ca. 2 Wochen kein Solarium, Sauna oder UV-Strahlung
  • Kompression der behandelten Regionen, z.B. Bauchgürtel

Die meisten ästhetischen Korrekturen führt Dr. Hillisch in lokaler Betäubung in unserer Top-Praxis in Eferding durch. Hier können Sie in Begleitung einer Vertrauensperson noch am selben Tag nachhause gehen. Bei größeren Eingriffen ist ein tageschirurgischer Klinikaufenthalt sinnvoll. Damit Sie sich wohlfühlen und wir Ihre Fragen beantworten können, sind wir nach der Operation 24/7 rund um die Uhr erreichbar.

Rufen Sie uns für ein Erstgespräch an, um gemeinsam einen passenden Behandlungsplan zu erstellen! Unser Ordinationsteam in Eferding freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

05Vorher Nachher Bilder

Hier sehen Sie in Kürze Vorher/Nachher Fotos eines Mommy Makeover.

06Risiken und Nebenwirkungen

Bei jeder operativen Behandlung können trotz sorgfältiger Durchführung Komplikationen auftreten. So besteht allgemein das Risiko von Blutergüssen und Blutungen. In seltenen Fällen kommt es zu Wundinfektionen oder störender Narbenbildung. Dennoch ist ein Mommy Makeover – von erfahrenen Händen durchgeführt – ein besonders sicherer und risikoarmer Eingriff. Ihre Fragen klärt Dr. Hillisch gerne in einem ausführlichen Gespräch.

07Behandlungskosten

Die Kosten eines Mommy Makeovers bei Dr. Andreas Hillisch sind abhängig von Art und Ausmaß der Behandlung. Da diese Gesamtbehandlung aus mehreren Einzeloperationen besteht und Ihre Ausgangslage mit einbezogen wird, fallen die Preise unterschiedlich aus.

Operationen, die aus einer Körperformung und -straffung an Brust und Bauchdecke bestehen, kosten ab € 5000,-.

Im Preis inbegriffen sind:

  • Klinikaufenthalt
  • Anästhesie
  • bestens geschultes Fachpersonal
  • erstklassiger OP-Raum
  • Schmerzmittel-Rp für zuhause
  • 24h-Erreichbarkeit nach der OP
  • alle Kontrolltermine

Da wir hohen Wert auf Transparenz legen, wird Sie Dr. Hillisch gerne persönlich über den genauen Behandlungspreis informieren und Sie bei der Erlangung eines etwaigen Zuschuss der Krankenkasse unterstützen.

08Häufige Fragen

Für wen ist ein Mommy Makeover geeignet?

Wir empfehlen diese Behandlung für Frauen, die seit mindestens 6-12 Monaten abgestillt und ihr Wunschgewicht bereits erreicht haben. Für ein dauerhaftes Ergebnis ist es speziell nach einer Bauchdeckenstraffung sinnvoll, wenn die Familienplanung bereits abgeschlossen ist. Gerne beraten wir Sie persönlich, ob Sie für ein Makeover in Frage kommen!

Wie lange dauert die Heilungsphase?

Je nach Ausmaß der Operation sind Sie nach 3-5 Tagen wieder gesellschaftsfähig und können leichten, körperschonenden Arbeiten nachgehen. Nach Brustoperationen ist schweres Heben nach 2-3 Wochen wieder möglich. Für 4-6 Wochen sollten Sie auf körperliche Anstrengung wie Sport verzichten. Die Heilungsphase kann beschleunigt werden, wenn Sie die Hinweise unseres Ordinationsteams berücksichtigen.

Können alle Behandlungen gleichzeitig durchgeführt werden?

Da jede Operation für den Körper eine Belastung darstellt, wäre eine „Alles-an-einem-Tag“-Behandlung nicht sinnvoll. In einem auf Sie zugeschnittenen Behandlungsplan besprechen wir, wann welche Eingriffe kombiniert werden können und wie viel Genesungszeit zwischen den Behandlungen liegen sollten. In vielen Fällen reicht jedoch ein OP-Tag aus, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Was sollte ich bei der Wahl des plastischen Chirurgen beachten?

Achten Sie bei der Suche nach einem plastischen Chirurgen auf die offizielle Bezeichnung „Facharzt für Plastische Chirurgie“. Die Titel „Schönheitschirurg“ oder „kosmetischer Chirurg“ sind rechtlich nicht geschützt und geben keine Auskunft über die fachliche Qualifikation und Erfahrung auf dem Gebiet der Plastischen Chirurgie. Auch positive Bewertungen anderer PatientInnen, renommierte Auszeichnungen und ein empathisches Beratungsgespräch können bei der Auswahl helfen.