Schlupflider behandeln

Um einen offenen Augenschlag zu bekommen, würden viele Menschen alles versuchen. Schlupflider können auf unterschiedlichste Art behandelt werden.

01Infos auf einen Blick

Erschlaffte Haut an den Oberlidern lässt uns müde und älter wirken. Die Neigung zu Schlupflider ist angeboren, zeigt sich jedoch erst beim Älterwerden, wenn die Elastizität der Haut nachlässt. Mit einer Augenlidstraffung können dauerhafte Effekte erzielt werden:

BEHANDLUNGSDAUER:1-2 Stunden
GESELLSCHAFTSFÄHIG:nach 2 Tagen mit getönter Brille
ENDRESULTAT:nach 2-3 Wochen
HALTBARKEIT:dauerhaft
SCHMERZEN:minimal, einige Tage
KOSTEN:ab € 1300,-

02Definition

Schlupflider sind eine Laune der Natur und können auch bei jüngeren Personen auftreten. Dabei handelt es sich um einen Hautüberschuss am Oberlid, der in schweren Fällen auch das Gesichtsfeld beeinträchtigen kann.

Grundsätzlich unterscheidet man:

  • genetisch bedingte Schlupflider bei kurzem Oberlid
  • altersbedingte Schlupflider bei Nachlassen der Hautspannung

Schlupflider, die im Laufe der natürlichen Hautalterung entstehen, sind Folgen der Umwelteinflüssen wie z.B. Sonne und können, nach Entstehung, durch ausreichend Schlaf und gesunde Ernährung nicht mehr eingedämmt werden. Dank hochentwickelter Techniken ist die operative Entfernung von Schlupflidern heute sogar in kürzester Zeit möglich.

03Behandlungsmethoden

Erschlaffte Augenlider bzw. Schlupflider werden von PatientInnen oft versucht selbst zu behandeln, bevor Sie sich für einen Besuch beim Schönheitschirurgen entscheiden.

Zu den „Do-it-yourself“-Behandlungsmöglichkeiten zählen:

  • Augenmasken und straffende Augencremen
  • pflegende Hausmittel wie z.B. Gurken
  • Massagen am Oberlid
  • „Face Yoga“

Maßnahmen wie diese können vorübergehend eine minimale Linderung schaffen, sind bei Schlupflidern jedoch eigentlich nicht wirksam. Mit einer Augenlidstraffung am Oberlid kann eine dauerhaft jugendlichere Kontur erreicht werden, die den Blick optisch öffnet und frischer, ausgeruhter erscheinen lässt.

Schlupflider entfernen mit OP

Bei dem chirurgischen Eingriff werden zwischen 1,0 bis 3,5 Zentimeter der überschüssigen Oberlidhaut, der erschlafften  Muskulatur und minimal zur Schwellung neigendes Fettgewebe, operativ entfernt. Dadurch Glättet sich die Umgebung des Auges und ermöglicht eine völlig veränderte, lebendige Ausstrahlung. Mit feinen, präzisen Schnitten in der Lidfalte ist die Narbe nach der Operation praktisch unsichtbar. Oft schon nach 2-3 Wochen zeigt sich das Endresultat.

  • bestmöglicher Effekt
  • längste Haltbarkeit
  • unsichtbare Narben

Schlupflider mildern mit Botox

Je nach Befund kommt bei einem geringeren Hautüberschuss auch eine Behandlung mit Botox in Frage. Der muskelentspannende Wirkstoff wird dabei im Bereich der seitlichen Augenbrauen injiziert, um diese sanft anzuheben. So wirken die Augen beziehungsweise das Oberlid optisch größer und die Augenpartie straffer. Die Behandlung dauert 5-10 Minuten und der Maximaleffekt wird nach 1-2 Wochen erreicht.

  • keine Ausfallzeit – sofort gesellschaftsfähig
  • ohne Narben
  • regelmäßige Auffrischung nötig

04Behandlungsablauf

Eine Schlupflider OP beginnt mit einem ausführlichen Beratungsgespräch, bei dem Sie mit Schönheitschirurg Dr. Hillisch Ihre Wünsche sowie Risiken besprechen.

Vor dem chirurgischen Eingriff sollten Sie für ca. 1 Woche keine blutverdünnenden Medikamente wie z.B. Aspirin einnehmen und ca. 2 Wochen auf Nikotin verzichten.

Die Operation selbst findet ambulant und in Lokalanästhesie statt. Bei Bedarf wird häufig, sinnvoller Weise im selben Eingriff, auch eine Korrektur der „Tränensäcke“ in Form einer Unterlidstraffung angeschlossen. Sie haben während des Eingriffs die Möglichkeit, mit unserem OP-Team zu kommunizieren und verspüren selbstverständlich keine Schmerzen.

Nach der Operation gönnen Sie sich mindestens 2 Tage Erholungszeit. Die verschriebenen Medikamente sorgen dafür, dass die Schwellungen rascher zurückgehen. Regelmäßig aufgelegte Kühlpads für die Augen wirken hier ebenfalls unterstützend.

Eine dunkle Sonnenbrille hilft dabei, die sensible Augenpartie in der Anfangszeit zu schützen. Das Endergebnis ist oft schon nach 2-3 Wochen sichtbar, wenn Ihre Schwellungen vollständig abgeheilt sind. Dann können Sie mit „neuen“ Augen auf die Welt blicken!

05Vorher Nachher Bilder

Sehen Sie hier Vorher/Nachher Fotos zur Oberlidkorrektur, um das Ergebnis bestmöglich einschätzen zu können.

06Risiken und Nebenwirkungen

Bei einer Schlupflider Operation bzw. Oberlidkorrektur besteht allgemein das Risiko von Blutergüssen durch Blutungen, wenn keine ausreichende Schonung eingehalten wird. Auch ein leichtes Taubheitsgefühl nach der OP ist normal und klingt meist nach  kurzer Zeit wieder ab. In seltenen Fällen kann es zu vermehrter Tränenbildung kommen. Dennoch ist die Lidkorrektur – von erfahrenen Händen vorgenommen– eine besonders sichere, schonende, erprobte und auch am häufigsten durchgeführte Schönheitsoperation. Ihre Fragen klärt Dr. Hillisch gerne in einem ausführlichen Gespräch.

07Behandlungskosten

Die Kosten einer Schlupflider Operation sind abhängig von dem Ausmaß und der Art der Behandlung. Sie können mit Kosten ab € 1300,- rechnen. Dr. Hillisch wird Sie gerne persönlich über den genauen Behandlungspreis informieren.

08Häufige Fragen

Kann man Schlupflider auch ohne OP behandeln?

Bei besonders milden Schlupflidern ist eine Behandlung mittels Botox möglich. Hier wird die Lidhaut durch gezielte Beeinflussung der mimischen Muskulatur gestrafft und der Blick geöffnet. Ausgeprägte Schlupflider können mit dieser minimal-invasiven Methode jedoch nicht vollständig entfernt werden.

Entstehen durch eine Schlupflider OP sichtbare Narben?

Die hochpräzise Schnittführung wird an der sensiblen Augenregion so gewählt dass die Narbe direkt in der Augenlidfalte verläuft, ist aber auch bei geschlossenen Augen kaum sichtbar.

Wird eine Schlupflider OP von der Krankenkasse bezahlt?

Eine Schlupflider Operation zählt als kosmetischer Eingriff, der nicht von der Krankenkasse bezahlt wird. Sollten eine medizinische Beeinträchtigung bestehen, z.B. eine Gesichtsfeldeinschränkung aufgrund des überschüssigen Hautgewebes erleiden, übernimmt die Krankenkasse in vielen Fällen einen Teil der Behandlungskosten. Am besten, Sie suchen vor einer Operation einen Augenarzt auf und lassen sich sorgfältig untersuchen.

Kann man eine Schlupflider OP mit anderen Gesichtsbehandlungen kombinieren?

Ja, grundsätzlich ist es möglich, andere Behandlungen mit der Operation zu kombinieren. Sehr häufig wir hier eine gleichzeitige Straffung der „Tränrnsäcke“ vorgenommen. Zusätzlich kann etwa Botox gespritzt, und es können auch Falten mit Hyaluronsäure aufgepolstert werden. Dr. Hillisch erstellt für Sie gerne einen individuellen Behandlungsplan.

Können Schlupflider nach einer Lidstraffung erneut auftreten?

Wenn die Hautalterung nach einer operativen Entfernung der Schlupflider, durch übermäßige Sonnenexposition sehr stark fortschreitet kann das Erscheinungsbild wieder, jedoch nicht mehr in sehr starker Form auftreten. Um ein langanhaltendes Ergebnis sicherzustellen, sollten Sie auf starke Sonnenstrahlung und Nikotin verzichten sowie Sonnenbrillen tragen, um die zarte Haut an den Augenlidern zu schützen und pflegen.

Wie kann man Schlupflidern vorbeugen?

Empfehlenswert ist wie immer eine gesunde Lebensführung, ausreichend Schlaf. Sonnenschutz sowie das Tragen von dunklen Sonnenbrillen.