Gesicht

Nein. Bei schonenden Methoden wie beim MACS Lifting ist es völlig ausreichend, wenn Sie lokal betäubt und sediert werden. Das bedeutet, dass Sie bei der Operation überhaupt nichts spüren, jedoch handlungsfähig bleiben und während der gesamten Zeit mit dem OP-Team kommunizieren können. So ist maximale Sicherheit und Schutz für Sie gegeben. Gerne klären wir Sie in einem persönlichen Gespräch über weitere Fragen zur Anästhesie auf!

17. Mai 2020

Wird ein Facelifting immer unter Vollnarkose durchgeführt?

Nein. Bei schonenden Methoden wie beim MACS Lifting ist es völlig ausreichend, wenn Sie lokal betäubt und sediert werden. Das bedeutet, dass Sie bei der Operation überhaupt nichts spüren, jedoch handlungsfähig bleiben und während der gesamten […]
17. Mai 2020

Kann ein Facelifting beliebig oft wiederholt werden?

Grundsätzlich ist es möglich, ein Facelifting ein zweites Mal durchzuführen, da bei modernen Techniken nur minimale Schnitte gesetzt werden. Wie so oft ist das allerdings individuell unterschiedlich. Sollten Sie bereits ein Lifting in Anspruch genommen haben […]
17. Mai 2020

Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es?

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff können trotz sorgfältiger Durchführung Komplikationen auftreten. So besteht allgemein das Risiko von Blutergüssen und Blutungen. Auch ein Gefühl der Taubheit nach der OP kann vorkommen und klingt meist nach einiger Zeit […]
17. Mai 2020

Wie lange hält das Ergebnis eines Faceliftings?

Ein sanftes Facelifting ist nicht umsonst eine der häufigsten Schönheitsoperationen. Das Ergebnis hält nämlich viele Jahre an. In den meisten Fällen lässt die Wirkung erst nach ca. 10 Jahren nach – wobei viele PatientInnen nach 10 […]